WW127: Mein Blockhaus in Kanada – mit Carmen Rohrbach

Carmen Rohrbach
© Carmen Rohrbach

Ein Traum von Wildnis und Einsamkeit war es, der Carmen Rohrbach nach Kanada lockte. Die Reiseautorin verbrachte einen ganzen Winter in völliger Isolation in einer einfachen, abgelegenen Blockhütte, an einem glasklaren See gelegen, umringt von rauen Bergen.

Darüber, was sie dort – bei bis zu minus 48 Grad, abseits der Zivilisation, in einer von Menschen weitgehend unberührten Gegend – erlebt und empfunden hat, berichtet sie in ihrem aktuellen, ihrem 19. Buch „Mein Blockhaus in Kanada“ – und in dieser Folge des Weltwach Podcast.

Carmen Rohrbach
© Carmen Rohrbach
Carmen Rohrbach
© Carmen Rohrbach
© Carmen Rohrbach
Carmen Rohrbach
Bei Amazon*

Carmen Rohrbach ist promovierte Biologin – und eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Reiseschriftstellerinnen. Zweimal war sie bereits bei Weltwach zu Gast. In Folge 29 erzählte sie von ihrer unwahrscheinlich spannenden Vergangenheit: Sie wuchs in der DDR auf, versuchte – durch die Ostsee schwimmend – in die Freiheit zu entkommen, wurde gefasst und für zwei Jahre ins Gefängnis gesperrt, und schaffte es anschließend ihren großen Traum zu verwirklichen, als Verhaltensforscherin auf den Galapagosinseln zu leben und zu arbeiten. In Folge 37 berichtete sie dann von ihrer großen Radreise entlang der Donau vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer.

Carmen Rohrbach
© Carmen Rohrbach
* Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.