WW008: Nach Nordkorea – mit Michael Scholten

Michael Scholten Nordkorea
© Michael Scholten

Journalist, Fotograf und Globetrotter Michael Scholten ist erneut zu Gast beim Weltwach Podcast. Nachdem er uns in Folge 3 schon von seiner Reise durch Afghanistan erzählt hat, berichtet er uns nun von einem weiteren Land, über das die meisten von uns viel zu wenig wissen: Nordkorea. Ein spannendes, gefährliches und oft auch kurioses Land.

Nordkorea Michael Scholten
© Michael Scholten
Nordkorea Michael Scholten
© Michael Scholten
* Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

3 Idee über “WW008: Nach Nordkorea – mit Michael Scholten

  1. Kai sagt:

    Sehr sehr interessante Folge! Tatsächlich würde ich mir das Land auch sehr gerne einmal anschauen. Dann hätte man auch endlich mal selbst einen Einblick, weil es ja doch eine meist einhellige Meinung zum Thema in den Medien gibt (auch wenn einige sehr linksgerichtete Quellen von ganz anderen Zuständen erzählen und man sogar Kontakt zu Einheimischen gehabt haben will).

    Mir stellt sich allerdings noch eine ganz banale Frage: Wie sieht es finanziell bei so einer Reise aus? Muss man diese Reiseleiter zahlen oder ist das ein Service des Staates? Vermute doch mal Ersteres…

  2. Barbara Kowalski sagt:

    Leider bin ich erst kürzlich auf diese Webseite hier gestoßen und kann daher erst mit einiger Verspätung meinen bescheidenen Teil dazu beitragen.
    Ich hatte im September 2017 die Gelegenheit für 7 Tage Nordkorea zu bereisen, Anreise per Flugzeug, Rückreise mit dem Zug jeweils ab/nach Beijing.
    Im Vergleich zu Herrn Scholtens Bericht war jedoch bei uns offenbar schon etwas mehr Offenheit vorhanden.
    Wann war Herr Scholten vor Ort? Es ist die Sprache von Januar/Februar, war das 2017?

    Zur Frage bzgl der Kosten:
    für unsere 7 Tage waren es 1.450,-/Person im DZ, zzgl der Kosten für Eintritt (Zirkus, Fußballspiel, Metro), Blumensträuße, Trinkgeld für die Guides (5-10€/Person/Tag).
    Organisiert wurde unsere Reise über einen Anbieter aus Düsseldorf

    • Erik Lorenz sagt:

      Liebe Barbara, vielen Dank für dein Feedback! Spannend, dass du auch in Nordkorea unterwegs warst … inwiefern hat sich die etwas größere Offenheit denn bei euch gezeigt?
      Wann genau Michael in Nordkorea war, weiß ich leider nicht mehr …
      LG, Erik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.