WW053: Meine Mongolei – mit Byambasuren Davaa

meine-mongolei-byambaa-byambasuren-davaa

In nur fünf Jahren aus ihrer Heimat in der zentralasiatischen Steppe über München bis nach Hollywood – in dieser Folge des Weltwach Podcast ist eine beeindruckende Frau zu Gast, die genau das geschafft hat: Byambasuren Davaa.

Sie wurde 1971 in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar geboren und studierte dort und später in München Film. Gleich mit ihrem dokumentarischen Vordiplomfilm gelang ihr ein sensationeller Erfolg: Der Film „Die Geschichte vom weinenden Kamel“ bewegte ein Millionenpublikum, erhielt zahlreiche Auszeichnungen und wurde für den Oscar in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ nominiert.

Mittlerweile lebt Byambasuren Davaa, kurz Byambaa, in Deutschland, aber sie fühlt sich ihrer mongolischen Heimat tief verbunden und kehrt oft dorthin zurück, um sich der Kultur ihrer Wurzeln hinzugeben und zu drehen und zu fotografieren. Und genau darüber, über „ihre“ Mongolei, spricht sie mit Erik Lorenz in dieser Folge des Weltwach Podcast.

meine mongolei byambaa byambasuren davaa

2 Idee über “WW053: Meine Mongolei – mit Byambasuren Davaa

  1. Christopher Vogel sagt:

    Hallo Erik,
    die Folge mit Byambaa fanden wir sehr interessant. Gemeinsam mit meiner Partnerin reise ich gerade über den Landweg von Berlin nach Vietnam. Anfang September werden wir für gute 2 Wochen in der Mongolei sein.
    Hast du oder Byambaa evtl. eine schöne Idee für ein Projekt in dieser Zeit? Wir würden uns gerne sinnvoll daran beteiligen, etwas gegen das Müllproblem zu tun das sie angesprochen hat. Sie meinte auch dass sie im Herbst einen weiteren Film drehen möchte, evtl. überschneiden sich unsere Aufenthalte. Wir würden uns gerne in irgendeiner Art und Weise engagieren und unserem Aufenthalt einen sinnvolle Aufgabe geben.

    Es würde uns freuen, wenn du unsere Nachricht an Byambaa weiterleiten könntest bzw. wenn du selber eine Idee hättest.

    Falls nicht ist es auch nicht schlimm, wir hören uns seit einigen Monaten deine Beiträge an und lassen uns inspirieren.

    Viele Grüße,
    Steffi & Christopher aus dem Süden Berlins

    P.S.: Kann man sich eigentlich den den Film über das weinende Kamel irgendwo anschauen?

    • Erik Lorenz sagt:

      Hi Steffi und Christopher,

      vielen Dank für eure nette Nachricht! Ich habe sie Byambaa weitergeleitet, mal schauen, ob sie eine gute Idee für euch hat – bzw. ob sie dazu kommt zu antworten. Denn in der Tat ist sie mittlerweile schon wieder selbst in der Mongolei unterwegs, um ihren nächsten Film vorzubereiten. Ich selbst kenne leider kein geeignetes Projekt für euch, finde es aber klasse, dass ihr euren Trip nutzen möchtet, um in dieser Hinsicht einen Unterschied zu machen.

      Der Film „Die Geschichte vom weinenden Kamel“ ist ganz normal bei Amazon erhältlich – als DVD oder auch digitale Ausgabe.

      Euch weiterhin viel Erfolg auf eurem spannenden Trip – es freut mich, dass der Podcast euch dabei begleitet! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?