Thomas Köhler – Zu Fuß durch Japan

12
4 Wochen zuvorOffen (jetzt abstimmen)0

Hallo zusammen,

meiner Meinung nach war hier ein Land bisher viel zu wenig vertreten – welches seit vielen Jahren meine persönliche Leidenschaft ist: Japan.

Weit bevor ich Weltwach kennenlernte, gab es da einen Schweizer, der mich sehr beeindruckt und inspiriert hat: Thomas Köhler. Sein Projekt „Zu Fuß durch Japan“ (2011) und der dazugehörige Dokumentarfilm „negative: nothing“ (2013) haben mich zutiefst berührt und ich habe beide Projekte immer gerne unterstützt.

Während die westliche Welt 2011 Japan als zerstört und verseucht abstempelte, kam Thomas eine für manche Menschen absurde Idee: er wollte zu Fuß durch Japan laufen. Angefangen im Norden und bis ganz in den Süden.

Thomas (18.04.2011): „Trotz negativen Nachrichten versuche ich mit dem Projekt, „zu Fuss durch Japan“ neue positive Signale zu senden, denn Japan kann man nach wie vor bereisen!“

„Seine Gedanken nach der Dreifachkatastrophe vom 11. März 2011
• Ich möchte diesem Land etwas zurückgeben, von dem ich so viel erhalten habe.
• Ich werde auf meine Weise helfen (ohne Sponsoren).
• Ich will den Tourismus wieder „ankurbeln“.

Thomas Blog (https://www.japan-thomas.ch/zu-fuss- durch-japan/zu-fuss-durch-japan-im-aug-2011_37-de.html) habe ich erst lang nach seiner Reise empfohlen bekommen, aber innerhalb kürzester Zeit aufgearbeitet. Zur gleichen Zeit hat Jan Knüsel einen Dokumentarfilm über Thomas Reise produziert und veröffentlicht – „negative: nothing – Alles beginnt mit dem ersten Schritt“ (vgl. https://youtu.be/cNnFQwuTeXY)

Auch heute schaue ich mir „negative: nothing“ immer wieder gerne an, weil Thomas einfach ein unfassbar positiver Mensch ist. Zudem habe ich bisher fast nur ähnlich tolle Erfahrungen mit Japanern in Japan gemacht, wie das auch bei Thomas der Fall war.

Daher wäre mein Vorschlag für eine zukünftige Weltwach Folge: Thomas Köhler, der kurz nach der dreifach Katastrophe 2011 einmal zu Fuß durch Japan ging.

Denise Emmendörffer.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.
* Bei einigen der Links auf dieser Website handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du die verlinkten Produkte kaufst, nachdem du auf den Link geklickt hast, erhalte ich eine kleine Provision direkt vom Händler dafür. Du zahlst bei deinem Einkauf nicht mehr als sonst, hilfst mir aber dabei, den Podcast und diese Webseite für dich weiter zu betreiben. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.